Erlebnis vor Ergebnis

Hbfr. Pankow - TuS Hellersdorf 28:39 (11:19) 17.11.2019

Am Sonntag, den 17.11.2019 ging es für die Handballfreunde zum Duell gegen die TuS Hellersdorf in der Max-Schmeling-Halle. Dominik wurde zum Coach nominiert nachdem die Handballfreunde mit 15 Spielern und keinem Betreuer anreisten. Vielen Dank Dominik. Nach einem knackigen Aufwärmprogramm ging es zur Taktikbesprechung. Jedem war bewusst, dass man gegen den derzeitigen Zweitplatzierten alles in die Waagschale werfen muss um mithalten zu können. Mit einer vollen Kapelle waren daher die Voraussetzungen hervorragend, doch es sollte anders kommen. Die Hellersdorfer waren von Anfang an heiß und führten in der 6. Minute durch vermeintlich einfache Tore mit 1:4. Die drei Punkte Führung ließen sie sich seitdem nicht mehr nehmen. Durch eingespielte Wechsel im Rückraum und Lücken in der Pankower Abwehr hatten Sie leichtes Spiel für den Abschluss. Frustrierender Weise beschäftigten sich die Pankower zunehmend mit sich selbst, anstatt sich auf den Handball zu fokussieren.

Die Bereitschaft in der Abwehr auszuhelfen, Bälle schnell vorzutragen und im Rückzugsverhalten sank zunehmend. Mit einem Stand von 11:19 für die Gäste ging es in die Halbzeitpause. Der Appell sich mehr auf den Handball zu konzentrieren hielt leider nur für wenige Minuten an, in denen die Pankower den Abstand auf 5 Tore verkürzen konnten. Doch ein weiterer 4 Punkte Lauf der Gäste ließ die Hoffnung auf den Heimsieg schwinden. In den letzten 15 Spielminuten war die Stimmung im Keller und man verkaufte sich weit unter Wert. Verdient sicherten sich die Hellersdorfer mit einem 28:39 ihre zwei Punkte und somit die Führung der Verbandsliga. Glückwunsch! Beim nächsten Spiel müssen andere Saiten aufgezogen werden um die Punkte in eigener Halle zu gewinnen.

Spieler: Sebastian (7), Kristian (3), Tom (1), Maximilian (0), Jonas (9), Fynn (1), Felix (1), Nico (0), Lopi (0), Timo (0), Raban (4), Yannic (1), Ernst (1), Conner (0), Dominik (Coach)

keywords: Hellersdorf Aufwärmprogramm Abgesang