Handballfreunde Pankow

TuS Hellersdorf II Hbfr. Pankow 24:33 So. 21.10.2018

Auswärtserfolg beim TuS Hellersdorf II

Im 5. Saisonspiel ging es für die Pankower Handballfreunde am frühen Sonntagnachmittag nach Hellersdorf. Gegen das bis dahin punktlose Tabellenschlusslicht TuS Hellersdorf II sollten zwei weitere Punkte eingefahren werden. Unbeirrt durch die Tabellensituation war allen Akteuren dennoch klar, dass dies kein Selbstläufer sein würde. Und so starteten wir mit unserer gewohnten ersten Sieben und einer eher ungewohnten 6:0- Abwehr hochkonzentriert in die Partie. Mehrere Ballgewinne und eine stabile Abwehr brachten uns schnell in Führung (5:3). Es entwickelte sich ein kleiner Vorsprung über das 8:4 bis hin zum 12:6. Besonders Jonny und Yannic trafen in dieser Phase aus dem Rückraum und von Außen nach Belieben. Auch durch mehrere Einwechslungen ab Mitte der ersten Hälfte erlitt unser Spiel keinen Bruch, im Gegenteil: Alle frischen Akteure von der Bank fügten sich nahtlos ein. Bis zum Pausenpfiff erspielten wir uns Dank einer konzentrierten Abwehrleistung und einem konsequenten ruhigen Aufbauspiel ein solides Polster (18:10).

Leider schlichen sich zu Beginn der zweiten Halbzeit dann wieder einige (leider bereits gewohnte) Unkonzentriertheiten im Abschluss ein. Gleichzeitig kassierten wir ein ums andere Mal zu leichte Gegentore aus dem Rückraum. Fehlende Beinarbeit in der Abwehr, mehrere vergebene Chancen und ein paar strittige Zeitstrafen brachten etwas Unruhe in unser bis dahin sehr konsequentes Spiel. Hellersdorf kämpfte sich Tor um Tor heran. So stand es plötzlich nur noch 23:20 in der 47. Minute. Die Hellersdorfer stellten uns mit ihrer nun offensiveren Abwehrformation vor Probleme. Das Spiel drohte zu kippen. In dieser Phase des Spiels war es vor allem Tim, der sich ein ums andere Mal im Eins-Gegen-Eins auf Halbrechts durchsetzen konnte und zum Abschluss kam. Auch die Abwehr stabilisierte sich wieder und so zogen wir erneut auf 25:20 und anschließend auch mit Hilfe einiger Tempogegenstöße bis auf 30:22 davon.

Letztendlich stand ein scheinbar ungefährdeter 33:24 Auswärtserfolg auf der Anzeigentafel, der ein bisschen über die Schwächephase Mitte der zweiten Hälfte hinweg täuscht. Alles in allem war es dennoch ein verdienter Sieg, dessen Grundstein vor allem in einer sehr überzeugenden ersten Hälfte gelegt wurde. Erfolgreichster Torschütze war Jonny mit 11 Treffern.

Jonas Schicke (11), Yannic Berger (6), Tim Plieninger (5), Sebastian Krzizek (4), Tom Richter (3), Maximilian Hofer (2), Max Stieler (1), Kristian Knemeyer (1), Felix Rucht, Lasse Nehring, Dennis Lopenz.

Sven Baumgärtner

keywords: Handball Berlin Pankow Prenzlauer Berg Handballverein Sport Mannschaft